Super Fashion Markt im MAKK

Schon zum dritten Mal findet der Super Fashion Markt im MAKK – Museum für Angewandte Kunst Köln ein zu Hause. Nach langer Vorbereitung und intensiven Castings werden insgesamt über 40 regionale und internationale Mode-Labels zusammenkommen und vom 4. bis 6. Mai 2018 ihre neuesten Kollektionen präsentieren. Sustainability und Fair Fashion sind Schwerpunkte der diesjährigen Veranstaltung. Die Organisatorinnen Anna Mancarella und Lena Schröder achten auch dieses Jahr auf die Wertigkeit der Design-Stücke, die Haltbarkeit und Ausdauer des Designs und ihre Produktionsbedingungen. Die teilnehmenden Designer sind nicht nur hervorragend in ihrer Profession, sie engagieren sich ebenso im Bereich Fair Trade. So stellen Nina Hempel & Moni Wallberg mit ihrem Label Blauer Montag ihre aktuellen Kollektionen für Frauen und Männer vor.

Die eigenen Entwürfe werden in verschiedenen Größen mit viel Liebe zum Detail von den Damen selbst in Köln angefertigt. Oder das Hamburger Fair-Fashion-Label Black Velvet Circus, das seit 2013 Blumen und Statements in die deutsche Modeszene streut. Frei nach dem Motto „Love the past – wear the future“ entwirft Designerin Tanja Glissmann moderne Retro-Lieblinge, inspiriert von Sixties und Seventies, die in kleinster Auflage unter Verwendung von Naturmaterialien fair produziert werden.

Slow Fashion ist heute gefragter denn je. Beim Super Fashion Markt kann man als Besucher Einzelstücke finden, die fern der Massenware angefertigt werden. Lokale Herstellung lohnt sich oft mehr als nur auf einen günstigen Preis zu achten, denn die angebotenen Produkte wissen durch ihre Qualität zu überzeugen.
So fertigt die Hutdesignerin Laurence Leleux markante Kopfbedeckungen, die jedoch von feiner Dezenz und liebevoller Verarbeitung geprägt sind. Klassiker werden neu interpretiert und somit wird das traditionelle Handwerk der Modistin auf moderne und experimentelle Art umgesetzt. Und auch für die kleinen Besucher findet man bei dem Mainzer Label Pünktchen Komma Strich Kindermode für Weltentdeckerinnen und Weltentdecker. Liebevoll gestaltete Kleidung, die hochwertig und stylisch, aber auch nach den Ansprüchen des Kindes ausgerichtet ist und fair in Portugal hergestellt wird. Die Herren finden unter anderem Maßanzüge und Accessoires bei Monsieur Agnes, der am Kölner Rathenauplatz von Hand herstellt. Eine Übersicht aller teilnehmenden Labels ist online auf der Webseite von Der Super Markt zu finden.

Der Markt öffnet seine Pforten am Freitag, den 4.5.2018, um 19 Uhr mit einer Opening-Party. Der Marktbereich und schließt bereits um 22 Uhr, von 19-24 Uhr wird im Pop-up Café mit DJ Julian Stetter gefeiert. Unbedingt zu empfehlen ist der Besuch der Ausstellung   „#alleskönner. Peter Behrens zum 150 Geburtstag“ des MAKK, die den Künstler, Architekten und Designer Peter Behrens präsentiert, der Anfang des letzten Jahrhunderts das Corporate Design erfunden hat.
Das gesamte Wochenende können Besucher für einen vergünstigten Eintrittspreis Ausstellung, Markt und Party besuchen. #SuperFashionMarkt #MAKK #PeterBehrens

Der Beitrag haben Anna Mancarella und Lena Schröder, die Macherinnen des Super Markts, geschrieben. Beide sind selbst Modedesignerin mit eigenen Labels und Shops: Zitat und  Trinkhallen Schickeria/Kleiderei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.